Montag, 26. März 2012

Geduldspiele ...

Frau Klimperklein ist sicher total nett und lieblich. ♥
Aber ich habs nicht mit ihrem Mützenschnitt.

Voll süß sieht so eine klimperkleinsche Wendezipfelmütze aus ... im weiten Internet! Aber nicht in meinem Wohnzimmer!

Der Schnitt widerspricht aber auch all meinen Grundprinzipien ... ich muss
* ordentlich arbeiten (ich soll was GERADE abschneiden!!)
* Stecknadeln benutzen
* langsam nähen
* UND noch dabei denken!

Ne ne, das ist echt zu viel verlangt für einen Montagvormittag!
Das Ergebnis ist entsprechend ernüchternd.
Warum hatte ich gleich noch mal zugesagt, dass ich Mützen für anderleuts Lieblingskinder nähe?


 ... selbst des kleinen Fräuleins Puppi guckt ganz verdattert. 

Da lobe ich mir Bettina (von wem ist eigentlich die Jerseymütze Bettina? DANKE dafür!!) und Frau Gretelies Greta Schnitt, beide kommen ohne Einfassbandgefummel aus und sind dennoch wunderschön.
Pfffffffffffffft.
*weiter ordentlich arbeiten üben geht*

Liebste Grüße vom Abgrund des Wahnsinns
vom Fräulein W.



Kommentare:

  1. Oh, äh, ist die für uns? Falls ja, hab ich jetzt schlechtes Gewissen, dass die so viel Arbeit macht...Aber schön isse! :-)

    AntwortenLöschen
  2. nein, die ist für Puppi. Denn das ist mein Übungsobjekt.

    Das schlechte Gewissen kannst du wieder wegpacken, die viele Arbeit habe ich nur, weil ich des Denkens nicht mächtig bin ... *kicher*

    Ausserdem wollten ja auch noch andere Mützen.
    Es wird schon werden. *omn*

    AntwortenLöschen
  3. waaaaaaaaaaaaaas? du schneidest nicht gerade ab?

    waaaaaaaaaaaaaaaaaaaas? du benutzt keine stecknadeln???

    ob ich noch mal was von dir bestelle?

    :-D

    AntwortenLöschen
  4. pfffffffffffffft. Bisher hat sich noch keiner beschwert. Aber vielleicht erinnerst du dich ... ich bin die, die mal mit dem Nähbuch für Schlampen berühmt wird.

    AntwortenLöschen